CH-Cup 2021

Embrach verliert im Schweizer-Cup klar gegen NL B Club aus Kriens mit 4:11

Am Donnerstag 6.1.2022 war der National Liga B Verein aus Kriens in Embrach zu Besuch.

Embrach spielte mit Tim Schmid, Laszlo Csucs, Marcel Bigler, Andrin Bächi, Bruno Schmid und Adrian Schrepfer.
Kriens mit René Ortner, René Langer, Trampus Ivan, Greter Wendelin, Risi Beat und Beeler Roger.
Mit 34 zu 55 Klassierungspunkten war die Ausgangslage klar. All In...
Nach den ersten 6 Einzel stand es 2:4 - Bigi erwies sich erneut als schwieriger Linkshänder und gewann gegen den C10 Spieler Ivan mit 3:1. Bruno gewann im Duell der beiden Club-Präsidenten (Beat Risi) ebenfalls 3:1.
Bei den Doppel nützte unsere tacktische Aufstellung nichts. Einzig Bruno und Adrian konnten ihr Doppel im 5. Satz für sich entscheiden. Tim mit Andrin verloren klar. Laszlo und Bigi zogen einen schwarzen Abend ein und verloren mit 9:11, 9:11 und 10:12. Wer weiss was ohne die zahlreichen Anspielfehler von Laszlo möglich gewesen wäre.
Somit war vor den letzten 6 Einzeln klar, dass noch 5 Siege nötig wären.
Zum Schluss holte einzig Bruno seinen 3. Sieg an diesem Abend. Marcel verlor gegen den 76 jährigen - C10 Spieler Wendelin Greter unglücklich mit 12:14 im 5. Satz. Wendelin als ehemaliger Nationalmannschafts Spieler war früher A17 klassiert. Mit seinen langen Noppen und Erfahrung spielt er auch heute noch auf Top-Niveau - Bravo.
Somit ist für uns der CH-Cup für diese Saison beendet. Wir wünschen Kriens weiterhin viel Erfolg.
Danke an unsere Supporter vor Ort sowie Ruth fürs Ausfüllen vom Matchblatt

Matchleiter: Bruno


Embrach gewinnt im Schweizer-Cup überraschend gegen Pinguin Zürich

Am Montag 4.10.2021 war der 2. Liga Verein aus Pinguin (Zürich) in Embrach zu Besuch.
Embrach spielte erstmals mit Tim Schmid der neuen Verstärkung für unsere 1. Mannschaft. Pinguin musste kurzfristig drei Spieler ersetzen und kamen somit geschwächt.
Nach den ersten 6 Einzel stand es 3:3 - weiterhin alles offen. Die Doppel sollten die Vorentscheidung bringen.
Doppel 1 ging an Pinguin und Doppel 3 an Embrach. Weiterhin Spannung pur... Bigi (D5) und Laszlo (C7) spielten gegen Romeo (D3) und Selami (D3). Doch die klar schwächer eingestuften Pinguine konnten das Doppel mit 11:8 im fünften Satz für sich entscheiden...
Somit war vor den letzten 6 Einzeln klar, dass noch 4 Siege nötig waren. Patrick und Andrin holten sich die jeweiligen Siege souverän - Zwischenstand 6:5 für Embrach.
Laszlo unterlag der Nummer 1 von Pinguin mit 3:1 - Ausgleich 6:6
Tamara kämpfte wie gewohnt, fand jedoch kein Rezept gegen den agressiven Romeo - sie unterliegt 1:3 - 7:6 Führung für Pinguin.
Bigi rang seinen Gegner mit viel Glück nieder und glich zum 7:7 aus.
Somit war es an Tim in seinem ersten Spiel für den TTC Embrach (nach 4 Jahren Pause) die Partie zu entscheiden.
Sein Gegner Herbert ein alter Fuchs mit Noppen. Im 1. Satz verlor er in der Verlängerung. Satz 2 und 3 gingen klar an Tim. Den 4. Satz holte sich Herbert zu 8. Somit musste der letzte Satz über Sieg oder Niederlage entscheiden.
Herbert startete stark und lag mit 5:2 beim Seitenwechsel vorne. Die Spannung in der Halle war riesig.
Tim spielte erstaunlich gut nach der langen Pause und erkämpfte sich Punkt um Punkt. Zum Schluss holte er den Sieg mit 11:8. Herzliche Gratulation der ganzen Mannschaft für die tolle kämpferische Leistung.
Wir freuen uns auf die nächste Runde.
Matchleiter: Bruno